Vision & Mission

Vision: binschonda versteht sich als weltoffener, sozialer Dienstleister, der für seine Klienten stets das Unmögliche versucht, um das Mögliche zu erreichen.

Mission: binschonda-Klienten unterscheiden sich in Herkunft, Religion, Bildungsniveau, medizinische Diagnose. binschonda-Mitarbeiter sind ebenso bunt und vielschichtig.

Wertschätzung und Konsensfähigkeit sind das Erfolgsgeheimnis unseres geschäftlichen Erfolges. binschonda-MitarbeiterInnen & Klienten fühlen sich ernst und wahrgenommen.

Es gibt bei binschonda kein „entweder oder“, kein „schwarz oder weiß“ – MitarbeiterInnen und Führungskräfte gehen aufeinander zu und interessieren sich für die Beweggründe des jeweils Anderen.

Pflegeleitbild

  • Wir stehen für Transparenz und ein wertschätzendes Miteinander.

  • Gegenseitiger Respekt, Empathie und Toleranz sind uns wichtig.

  • Wir betreiben ganzheitliche, individuell zugeschnittene Pflege und Betreuung.

  • Wir fördern Eigenverantwortung und Selbstständigkeit.

  • Wir akzeptieren die Privatsphäre unserer Klienten.

  • Bezugspflege und geringe Fluktuation sind für uns strategische Ziele.

  • Wir glauben an ein lebenslanges Lernen und schulen uns fortlaufend.

  • Wir verstehen uns als lernende Organisation und passen uns den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten an.

5 Handlungsleitlinien (5 P´s)

Unser Leitbild

Qualität

Als moderner und professioneller Dienstleister sieht binschonda die stätig wachsenden Qualitätsanforderungen als Chance und stellt sich jährlich der Beurteilung durch MitarbeiterInnen und Klienten.

binschonda – konstant & sehr gut bewertet

binschonda hat ihre Handlungsrichtlinien im Pflegekonzept festgeschrieben. Das Pflegekonzept ist gleichermaßen QM-Leitlinie, Arbeitsinstrument und Fahrplan. Maßnahmen und Methoden werden regelmäßig überprüft und weiterentwickelt. Pflegevisiten, Fallbesprechungen, Team- und Dienstbesprechungen, Qualitätszirkel, interne und externe Audits helfen binschonda dabei, sich ständig selbst zu reflektieren und neu zu entdecken.

Bereits bei der Auswahl und anschließenden Integration unserer MitarbeiterInnen legen wir Wert auf Qualität. Sorgsam wählen wir aus, anschließend schulen und coachen wir. Gute Lösungen, erfolgreiche Methoden werden auf die gesamte Organisation übertragen. Der Transfer von Wissen und Methoden erfolgt auf allen Unternehmensebenen.

Wichtig ist uns, dass wir unserer Vision – „binschonda versteht sich als weltoffener, sozialer Dienstleister, der für seine Klienten stets das Unmögliche versucht, um das Mögliche zu erreichen.“ gerecht werden.

 

In den jährlich stattfindenden Klienten-Befragungen wird binschonda konstant mit sehr gut bewertet. Diese Ergebnisse zeigen uns, dass wir mit unseren Bemühungen und Qualitätsanstrengungen richtig liegen. Unsere Unternehmenskultur und die Maßnahmen, die wir zur Sicherung der Pflegequalität bei den Klienten einsetzen und zentral überwachen, stimmen mit den Erwartungen unserer Klienten und deren Angehörigen überein.

Qualitätsprüfungen durch den MDK

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) prüft alljährlich alle ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen. Die Leistungen von binschonda werden seit Jahren mit gut und sehr gut bewertet. Das heißt, unsere Klienten zu Hause und die Bewohner in den ambulant betreuten Wohngemeinschaften sind insgesamt sehr gut von binschonda versorgt.

Soziales Enagement

binschonda zeichnet ein vielfältiges und großzügiges soziales Engagement aus. Hier nur ein kleiner Abriss unserer Spenden- und Sponsoring-Aktivitäten:

  • Ausstatter der Damen-Volleyball-Mannschaft COSMOS Friedrichsfelde e.V.
  • Senioren-Tischtennis-Cup Köpenicker SV Ajax Abt. Tischtennis 2018
  • Wasserfest Rummelsburger Bucht 2017 & 2018 (IKARUS)
  • GO Landesmeisterschaften Berlin
  • Baum-Spende des Berliner Senats
  • Unterstützung des IKARUS Stadtteilzentrums Karlshorst
  • Spenden-Marathon (Ärzte ohne Grenzen)
  • Deutscher Vize-Schülermeister 2018 im Rock´n Roll
  • Bürgerverein Karlshorst

Historie der binschonda Hauptstadt Pflegedienst GmbH

1997 – 2012 Karin Klein regelt nach fast 15 Jahren ihre Nachfolge durch Verkauf des Hauptstadt Pflegedienst Karin Klein e.K. an binschonda

2012 Umzug in den Blockdammweg, 10318 Berlin

2014 Übernahme der MeAn Care UG im Rahmen eines Betriebsübergangs

2014 Start der Betreuung von 2 Wohngemeinschaften im Prenzlauer Berg, 10405 Berlin

2014 Bezug neuer Räumlichkeiten in der Treskowallee 118

2015 Übernahme der Betreuung in 3. Wohngemeinschaft im Wegedorn-Center, 12524 Berlin

2016 Start mit www.binschonda-Fensterputzen.de

2017 Ausbau der Vertriebsplattform und Wechsel auf www.nachbarschaftspflege.de

2018 Start der Betreuung in 4. Wohngemeinschaft in Altglienicke (Am Teltowkanal)

2018 Verabschiedung von Gründerin Karin Klein in den verdienten Ruhestand

2019 Bezug des Haus der Pflege in der Treskowallee 121, 10318 Berlin